Kontakt

Peter Maag

Kantonsstrasse 1

CH-8863 Buttikon SZ

+41 (0)79 363 96 46

Mail

Search:

  • a special attraction
  • a sales driver
  • a tourist attraction
  • something that is not otherwise have
  • unique brand
  • immediate availability
  • used without further acquisitions
  • something of value-maintaining

Yes?
Then they are exactly right!
This is the collection with these requirements.


Please feel free to contact us.

Möchten Sie Mäzen werden?  Sind Sie eine Stiftung und würden eine Käuferschaft unterstützen?

 

Suchen Sie:

  • eine besondere Attraktion
  • einen Umsatzmotor
  • eine Touristen-attraktion
  • etwas was es sonst nicht gibt
  • Einzigartgkeit
  • sofortige Verfügbarkeit
  • ohne weitere Zukäufe einsetzbar
  • etwas Werterhaltendes

Ja?

Dann sind sie hier genau richtig! Diese Museums-sammlung entspricht Ihren Anforderungen.

 

Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Datenschutz

Unsere Datenschutzrichtlinien und -erklärungen wurden den EU DSGVO angepasst. Der Text wurde verständlicher geschrieben.

Einsatzmöglichkeiten? Possibilities?

  • Private Sammlung, in diesem Umfang eine Seltenheit - aus Freude am Flacon und allem Drum und Dran

 

  • Touristenattraktion für eine Region > Mehreinnahmen an Steuern, auf dem Umweg der Dank der zusätzlichen Besucher / Touristen besser ausge- lasteten Firmen  - vorwiegend Gastronomie, Hotels und Verkaufsgeschäfte.

 

  • Attraktivität in einem Zentrum, einem Dorf oder einer Region > in der Schweiz einzigartig > Mehreinnahmen an Steuern, auf dem Umweg der durch die zusätzlichen Besucher / Touristen besser ausgelasteten Firmen.

 

  • Z.B. in den Besucherhallen eines Flugplatzes. Würde diese Sammlung z.B. nur 0.5% mehr Umsatz generieren, so fliessen über die Mehreinnahmen der umsatzabhängigen Mieten, der davon profitierenden Geschäfte (z.B. Gaststätten und Verkaufsläden) Einnahmen an den Platzbesitzer zurück.

 

  • Ganz interessant kann die Museumssammlung auf einem grossen Passagierschiff mit grossem Marketingeffekt eingesetzt werden. Unseres Wissens gibt es das in dieser Form weltweit noch nicht!

Mögliche Businessidee

Die Sammlung wird als Museum geführt.

 

Es geht jedoch nicht um die Einnahmen aus Eintrittsgeldern ins Museum sondern darum, dass dieses Museum bei erfolgreicher PR Arbeit  Leute aus der ganzen Welt anziehen kann.

 

Diese Leute konsumieren in der einen oder anderen Form vor Ort und können so zu einem Mehrumsatz und einer Steigerung des Bekanntheitsgrades der Region beitragen.

Mehrkonsum vor Ort!


Die Käuferschaft dieser Sammlung kann eine Einzelperson, eine Stiftung oder ein Zusammenschluss von Interessenten, die gemeinsam am Profit den diese Sammlung bei idealem Einsatz abwerfen kann sein.

Parfümmuseum als Businessidee
Parfummuseum mögliche Businessidee
Die Sammlung dient als Anziehungspunkt zu Verkaufspunkten und als Ansichtsmöglichkeit für Spezialisten, wie Grafiker, Graveure, Glasdesigner, Verpackungsdesigner, sowie Sammler aus aller Welt und viele mehr!
Parfum Konzept .jpg
JPG Bild 410.6 KB